AG Wohnen

Eines der größten Probleme für Menschen in besonderen Lebenslagen in Hamburg ist die Wohnungssuche. Der Markt für kleine, bezahlbare Wohnungen ist leergefegt, und trotz geplanter Bauvorhaben wird sich die Lage in den nächsten Jahren verschärfen. Hamburg ist eine wachsende, attraktive Stadt. Unser Klientel – insbesondere die haftentlassene Menschen, aber auch arme, von Obdachlosigkeit Bedrohte, stehen ganz unten in der Rangfolge von erwünschten Mietern. Dazu kommen spezifische Probleme: Aus der Haft heraus ist es fast unmöglich, eine Wohnung zu finden – spätestens, wenn herauskommt, dass der/die zukünftige MieterIn aus dem Gefängnis kommt, zerschlägt sich jede Chance auf eine Vertragsunterzeichnung.

Aus den verschiedenen Bereichen des Vereins setzen sich deshalb regelmäßig MitarbeiterInnen in der AG Wohnen zusammen, um zu überlegen, auf welchen Wegen sich dennoch ein dauerhaftes Dach über dem Kopf für unsere KlientInnen finden lässt, welche Förderungsmöglichkeiten es gibt und unsere Netzwerke und Informationen zu bündeln.

Sie können uns helfen:

  • Haben Sie eine Wohnung zur Verfügung? Oder wissen Sie von frei werdenden Wohnungen? Wir suchen meist kleinere Wohnungen, die die für ALG II -EmpfängerInnen gezahlten Sätze nicht übersteigen (Übersicht hier, Punkt 1.2 – wenn die Miete etwas höher liegt, oder eine Wohnung möglicherweise WG-geeignet ist,  gerne auch anbieten!)
  • Wir informieren gerne über die Möglichkeit der Belegungsbindung. Unsere Klientel zählt explizit zu den Anspruchsberechtigten! Das Programm richtet sich an VermieterInnen von Wohnungen. Für integrationsbedürftige MieterInnen zahlt das zuständige Bezirksamt einen Zuschuss für den/die VermieterIn, damit die Wohnung für einen bestimmten Zeitraum mit einer sozial tragfähigen Miete festgelegt wird. Informationen zur Belegungsbindung hier.
  • Arbeiten Sie für eine Genossenschaft? In unserem Projekt Ankerplatz mieten wir Wohnungen für 12 Monate an und gewährleisten in dieser Zeit sowohl die Mietzahlungen wie auch zuverlässige Betreuung der BewohnerInnen und schnelle Problemlösungen in allen Fragen oder Konflikten. Anschließend übernimmt der Mieter/die Mieterin die Wohnung, wenn alles gut gelaufen ist. Wir suchen nach neuen Kooperationspartnern!

 

Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um Wohnungen und Belegungsbindung:

Elena Massaro
Tel.: (040) 300 33 75 -15
Email: e.massaro@wohnheim-gmbh.de