Der Hamburger Fürsorgeverein von 1948 e.V. unterstützt straffällig gewordene
Menschen, ihre Angehörigen und Menschen in besonderen Lebenslagen.

Unser Ziel ist ihre gesellschaftliche (Re-) Integration. Wir arbeiten daran – mit unseren 300 Vereinsmitgliedern,
ca. 85 ehrenamtlichen und 23 hauptamtlichen MitarbeiterInnen.

Gut informiert

Literatur und Links zur Straffälligenhilfe und Kriminalpolitik

Straffälligenhilfe macht Schule

Im Schulprojekt Durchblick erzählen ExpertInnen über Ursachen von Kriminalität, Strafverfolgung, Haft und was danach kommt.

Newsletter!

Unser Newsletter informiert Sie rund 4x im Jahr über Neues und Altes im Hamburger Fürsorgeverein und der Justizlandschaft.

Aktuelles

Veranstaltungen und Termine

AKTIONSTAGE GEFÄNGNIS 01.-10.11.2022

  • „Jung und kriminell – was dann?“ –Erlebnispädagogik für Jugendstraftäter – NDR Doku mit Publikumsgespräch. 

    Do. 10.11.22, 19 Uhr, Schanzenkino
    Schulterblatt 73 (2.OG), 20357 HH
  • Treffpunkt Ehrenamt am 24.11.
    Gespräch mit einem Kollegen von LEGATO (Fachstelle für religiös begründete Radikalisierung im justiziellen Bereich).

    17 Uhr, Max-Brauer-Allee 138, Hamburger Fürsorgeverein
Scroll to Top