Angebote für Angehörige von Gefangenen

Angehörige sind stets von der Tat bzw. der Inhaftierung eines ihrer Familienmitglieder mitbetroffen. Ihnen stellen sich viele praktische Fragen: Wie soll es weitergehen, solange der Partner in Haft ist. – Was passiert, wenn er oder sie entlassen wird? Bin ich mitschuldig an der Tat/der Inhaftierung? Welche Hilfen gibt es für mich?

Angehörige sind nicht nur mitbetroffen von der Inhaftierung, sondern auch nach der Haft häufig der wichtigste Mensch für den/die Entlassene. Dabei sind die Schwierigkeiten, dass eine Beziehung die Haftzeit übersteht, nicht zu überschätzen.

Unsere Angebote:

Erste Hinweise für Straffällige und Angehörigen finden Sie in der neuen Broschüre: Wegweiser für Inhaftierte, Haftentlassene und deren Angehörige.

Kinder und Jugendliche, deren Eltern von Haft betroffen sind, können sich bei JU-KI Online informieren und Fragen stellen.