Vater-Kind-Gruppen

Niemand darf unschuldig bestraft werden, doch die Kinder von Strafgefangenen leiden massiv – unter der Abwesenheit des Vaters, Stigmatisierung, und meist zusätzlichen multiplen Problemlagen in ihrer Familie. Oft können sie sich nicht erklären und bekommen auch keine Erklärung dafür, was passiert ist, warum er hinter Mauern sitzt, und nur alle zwei Wochen eine Stunde Besuch bekommen kann, in der kaum Zeit für die Belange des Kindes ist. Nach Haftende, wenn der Vater zurück in die Familie kommt, ist die Entfremdung groß, das Kind hat in der Zeit viel erlebt und wichtige Lebensabschnitte durchlaufen. Die Väter wissen oft nichts mit ihnen anzufangen, sind trotz aller Liebe und guten Vorsätze überfordert und frustriert. Für Väter mit Kindern, die ihre Beziehung zu den Kindern stärken wollen, bietet der Fürsorgeverein die Vater-Kind-Gruppen an.

JVA Billwerder

Seit Ende 2014 findet in der JVA Billwerder regelmäßig eine ausschließlich von Ehrenamtlichen begleitete Vater-Kind-Gruppe statt. Zweiwöchentlich bringen die Mütter (oder Großeltern) ihre Kinder zur Anstalt und warten in einem Nebenraum, wo sie auch von einem Ehrenamtlichen begleitet werden. Die Kinder und ihre Väter spielen und basteln zwei Stunden lang.

Für die Konzeption und Durchführung und ihr Engagement für die ehrenamtliche Straffälligenhilfe hat die Vater-Kind-Gruppe in der JVA Billwerder Anfang 2016 den Helmut-Frenz-Preis gewonnen. Mehr dazu hier.

Maren Michels
Tel.: (040) 300 33 75 – 20
E-Mail: maren.michels@hamburger-fuersorgeverein.de

 

JVA Fuhlsbüttel

Seit Anfang 2016 hat auch in der JVA Fuhlsbüttel unter der Leitung von Dr. Christian Braune und zweier Ehrenamtlicher des Fürsorgevereins eine Vater-Kind-Gruppe ihre Arbeit aufgenommen. Da hier eher langstrafige Täter untergebracht sind, findet die Gruppe über einen festen Zeitraum mit einem hohen Anspruch an den Reflektionswillen aller Beteiligten statt.

Maren Michels
Tel.: (040) 300 33 75 – 20
E-Mail: maren.michels@hamburger-fuersorgeverein.de

Oder Dr. Christian Braune, Gefängnisseelsorger Fuhlsbüttel
Tel.: (040) 428001-876
E-Mail:   christian.braune@seelsorge.nordkirche.de

Scroll to Top