Aufruf zur Mitgestaltung der Aktionstage Gefängnis 2021

Liebe*r Leser*in,
fühlst du dich manchmal einsam im Knast? Völlig isoliert von der übrigen Gesellschaft da draußen“? Hast du trotz deiner Haft noch Kontakt zu deiner Familie, deinen Freund*innen? Oder in deiner jetzigen Situationen ganz neue Kontakte zu netten Menschen geknüpft? Hast du es schon mal erlebt, nach einer Haftstrafe von anderen wegen deiner Vergangenheit vorverurteilt zu werden? Und jetzt die wichtigste Frage: Hast du Lust, davon (anonym) zu erzählen? Dann mach mit:


Kontakt | Einsamkeit | Isolation heißt das Motto der Aktionstage Gefängnis 2021. Die Aktionstage finden in Deutschland seit fünf Jahren, jedes Jahr Anfang November, statt. Wir möchten mit der Aktion auf eure Situation in Haft aufmerksam machen. Wir wollen den Strafvollzug sowie seine Folgen stärker zum öffentlichen Thema machen. Es wird deutschlandweit, von Hamburg bis Freiburg, vom Ruhrgebiet bis Berlin, zahlreiche Veranstaltungen geben. Und auch online werden wir wieder viele Interviews, Videos und Aktionsbeiträge veröffentlichen.


Deine Stimme zählt! Dein Insider-Wissen ist wichtig. Hast du Lust deine Erfahrungen auf Papier zu bringen? In Wörtern oder Bildern? Hat dich eine der Fragen oben auf eine Idee gebracht? Oder möchtest du irgendetwas anderes beitragen zum Thema Kontakt | Einsamkeit | Isolation? Dann schick uns deinen Beitrag bitte so schnell wie möglich, spätestens bis zum 1.9.2021, an unten stehende Adresse. Bitte mit folgenden Angaben: 1. Name & Anschrift (für Rückfragen). 2. Unter welchem Namen oder anonym ( = ohne deinen Namen) soll dein Beitrag veröffentlicht werden?


Aktionstage GefängnisStrafvollzugsarchiv e.V.
Prof. Dr. Christine M. Graebsch
Fachhochschule Dortmund
Fachbereich Angewandte Sozialwissenschaften 
Emil-Figge-Str. 44
44227 Dortmund

Auch ein Einreichen per Mail ist natürlich möglich: aktionstage-gefaengnis@web.de

Erzähl auch gerne deinen Angehörigen und Freund*innen von der Aktion, vielleicht möchten die auch mitmachen? Wir freuen uns, von dir zu hören!


Viele Grüße Daniela (für das Bündnis Aktionstage Gefängnis)

P.S.: Bitte hab Verständnis, dass wir eventuell nicht alle Beiträge verwenden und veröffentlichen können!