Sozialpädagoge (m/w/d) in der Straffälligenhilfe gesucht

Vollzeit

Der Hamburger Fürsorgeverein von 1948 e.V. setzt sich für straffällig gewordene Menschen und ihre Angehörigen sowie eine humane und rationale Kriminalpolitik ein. Die gemeinnützige Wohnheimgesellschaft mbH des Fürsorgevereins unterstützt Haftentlassene in verschiedenen Projekten, insbesondere in begleiteten Wohnformen nach §§67 – 69 SGB XII.

In unserem Wohnhaus für haftentlassene Männer in der Max-Brauer-Allee suchen wir ab Dezember (oder später) eineN neueN KollegIn:

Aufgaben:

  • Sie sind BezugsansprechpartnerIn für feste Klienten, Sie begleiten und beraten in allen Lebensbereichen, die die (Re-) Integration der Klienten unterstützen.
  • Verwaltungs- und Dokumentationsaufgaben (Hilfepläne etc.)
  • Vorstellungsgespräche für neue Klienten in den Justizvollzugsanstalten
  • Entwicklung und Anleitung von Freizeitangeboten für Klienten
  • Netzwerkarbeit im Hilfesystem

Wir erwarten:

  • einen sozialpädagogischen Abschluss oder vergleichbare Qualifikation
  • Interesse an Straffälligenhilfe und Offenheit gegenüber der Klientel (erwachsene Männer)
  • Kenntnisse des SGB II
  • Kritik-, Konflikt- und Reflektionsfähigkeit
  • Lust auf intensive Beziehungsarbeit mit unserer Zielgruppe
  • Bereitschaft zu (telefonischen) Rufbereitschaften sowie einem Wochenenddienst/Monat
  • Freude an kontinuierlicher gemeinsamer Weiterentwicklung
  • Führerschein und Fahrpraxis erwünscht

Wir bieten:

  • Gehaltseinstufung nach Entgelttabelle TV-L S 2021
  • 4-Tage-Woche + Rufbereitschaften + 1 Wochenenddienst/Monat
  • Interessantes und vielseitiges Aufgabenfeld nah an den Klienten
  • Umfassende Einarbeitung
  • Umsichtiges, fröhliches und wohlwollendes Team
  • Intensive Teamanbindung an erfahrene KollegInnen
  • Supervision, Dienst- und Fallbesprechungen sowie kollegiale Beratung
  • Raum für eigene Ideen
  • Fortbildungen und Fachgremien

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (Anschreiben & Lebenslauf) gern per Email bis zum 31. Oktober an

maren.michels@hamburger-fuersorgeverein.de

Für Fragen stehe ich gern zur Verfügung: 040 – 300 33 75 20 (Maren Michels)

Gemeinnützige Wohnheimgesellschaft des Hamburger Fürsorgevereins mbH

Max-Brauer-Allee 138
22765 Hamburg